Unterm Mistelzweig die Zweite

Ihr merkt schon: Das Stempelset Unterm Mistelzweig hat es mir angetan.

Ich sehe gerade, ein bisschen fällt die Karte in die Kategorie „schief hat Charme“ ;O). Naja….

Damit hier auch mal alle Mädels ohne Big Shot zum Zuge kommen, habe ich die Quadrate ganz einfach mit dem Papierschneider zugeschnitten. Farblich habe ich die Karte in savanne, gartengrün, espresso und chili gestaltet, das kleine Reh in Espresso stammt aus dem Stempelset Wie ein Weihnachtslied, der Rest aus Unterm Mistelzweig. Die Stanze mit der Weihnachtsmannmütze ist leider nicht mehr erhältlich.

Advertisements

Unterm Mistelzweig

Ist euch schon das schöne Stempelset Unterm Mistelzweig aufgefallen? Das ist neu im aktuellen Hauptkatalog, dazu passend gibt es das tolle Designerpapier Voller Vorfreude und ein Farbkartonset in chili, gartengrün und flüsterweiß. Das sind so schön klassische Weihnachtsfarben und damit ganz nach meinem Geschmack.

Beim letzten Basteltreff haben wir alles kombiniert und rausgekommen ist dabei diese schöne Karte:

Der Hirsch ist per Hand ausgeschnitten. Mit der tollen Papierschere von Stampin’Up! ist das aber gar kein Problem. Mit diesen Billigdingern aus dem Discounter (ja, auch in meinem Haushalt fliegen solche Dinger rum) hingegen schon. Wie ihr vielleicht wisst, nähe ich auch noch. Und ich kann euch sagen: sowohl beim Nähen als auch beim Basteln mit Papier ist gutes Schneidewerkzeug das A und O. Sonst macht das ganze keinen Spaß. Wer jemals mit einem stumpfen Küchenmesser versucht hat, eine Tomate in Scheiben zu schneiden, weiß, wovon ich rede ;O)

Die Bäumchen sind auch per Hand ausgeschnitten (zugegeben: da tut’s zur Not die Discounterschere – aber ganz so sauber wird es damit auch nicht). Für die Kreise (flüsterweiß, savanne und espresso) kamen wieder die Framelits Stickmuster (I love them!) und die Framelits Lagenweise Kreise zum Einsatz.

Winterstädtchen und ein kleiner Trick

Nach Rücksprache mit meinen Bastelmädels sind wir schon seit September am Weihnachtskarten basteln.

Eins meiner Lieblingssets aus dem neuen Herbst- Winterkatalog ist Weihnachten daheim mit den dazugehörigen Edgelits Winterstädtchen. Die sind soooo zauberhaft. Meine Bastelmädels waren glaube ich genau so schockverliebt wie ich und die Big Shot hat gebrummt wie eine Große.Den Hintergrund haben wir mit der Prägeform Leise rieselt geprägt, der weiße Städchenausschnitt ist mit den Edgelits Winterstädtchen gestanzt, ebenso die Tannen in olivgrün. Die Stanze Etikett für jede Gelegenheit ist ebenfalls neu im Herbst- Winterkatalog und macht ihrem Namen alle Ehre. Bäumchen, Haus und Schriftzug stammen auch aus dem Stempelset Weihnachten daheim. Das Häuschen haben wir zweimal gestempelt: einmal in glutrot und einmal in taupe. Anschließend wurde das Dach ausgeschnitten und auf das Häuschen geklebt. Ich finde, das sieht aus wie ein richtiges Schwedenhäuschen!

Jetzt fragt ihr euch sicherlich, wie wir das angeschnittene Oval hinbekommen haben? Das ist ganz einfach: wir haben die Framelits Lagenweise Ovale verwendet. Die Big Shot stanzt nur an den Stellen, an denen durch die Acrylplatten Druck ausgeübt wird. Wir haben das Papier also nur bis zu der Stelle, bis zu der gestanzt werden soll, zwischen die Acrylplatten gelegt, der Rest hing ohne Acrylplatte über. Der ovale Framelit wurde ebenfalls so aufgelegt, dass nur der Teil, der ausgestanzt werden soll, zwischen den Platten liegt.

Schneeflöcken….. – und jede Menge Basics

Ja, ich geb’s zu, es ist noch etwas früh – aber auf den letzten Drücker wollen wir ja auch keine Weihnachtskarten basteln, nech?

Ich hatte euch neulich eine Karte mit den Schneeflocken / Eiskristallen aus dem Stempelset Jahr voller Farben versprochen. Hier ist sie:

Die Idee dazu habe ich von der lieben Claudia.

In diesem Fall ist das „Designerpapier“ in jeansblau selbst gestempelt: kleine und große Schneeflocken wechseln sich ab. Die dunklen Schneeflocken entstehen, indem man direkt nach der Farbaufnahme vom Stempelkissen stempelt, die hellen Flocken sind der sogenannte zweite Stempelabdruck: einfach den Stempel ins Stempelkissen drücken, einmal auf Schmierpapier abstempeln und dann mit dem zweiten Stempelabdruck aufs „richtige“ Papier stempeln. Theoretisch hast du so zwei Farben in einem Stempelkissen ;O)

Das selbstgestempelte Designerpapier habe ich dann in drei gleich große Teile geschnitten und mit Abstand (puzzleartig) auf die Mattung in jeansblau geklebt. Kleiner Tipp: Nehmt hierfür unseren tollen Mehrzweck Flüssigkleber, dann könnt ihr die einzelnen Papierstreifen noch hin und herschieben, damit die Abstände dazwischen symmetrisch sind.

Den flüsterweißen Kreis habe ich mit den Framelits Stickmuster ausgestanzt und mit einer Schneeflocke aus den Thinlits Aus jeder Jahreszeit aufgehübscht. Das Oval in jeansblau wurde auch mit den Framelits Stickmuster „ausgenudelt“. Meine Teamkollegin Heike fragte neulich, was wir eigentlich gemacht haben, bevor es die Stickmuster Framelits gab. Ich weiß es nicht! Die sind so toll und werden von mir mittlerweile auf fast jeder Karte verwendet. Ich möchte sie nicht mehr missen.

Stitched Shapes Framelits Dies

Das Framelits Set enthält jeweils vier Kreise, Ovale und Quadrate mit diesem tollen gestickten Rand. Damit werden auf jedem Projekt tolle Wow-Effekte erzielt.

Außerdem habe ich noch ein tolles Basic Stempelset und eine dazu passende Stanze verwendet: Das Stempelset Kleine Wünsche enthält neben dem „Frohe-Weihnachten-Stempel“ noch 23 weitere Textstempel für (fast) jede Gelegenheit. Die Stanze Klassisches Etikett passt perfekt dazu.

 

Glücksschweinchen mit Schokoladenaufzug

Fürs Mutter-Tochter-Basteln versuche ich mir immer Projekte einfallen zu lassen, die auch den jüngeren Bastlerinnen gut gefallen. Von diesem Schokoladenaufzug waren sie hellauf begeistert:

Ich hoffe, es lag nicht nur an der Schokolade ;O)

Das Schweinchen aus dem Stempelset Glücksschweinchen haben wir mit dem Memento Stempelkissen auf flüsterweißen Farbkarton gestempelt und mit Mischstiften in kirschblüte und olivgrün koloriert.

Habt ihr die Mischstifte schon mal ausprobiert? Die sind klasse und total vielseitig einsetzbar: in diesem Fall haben wir die Spitze einfach ein bisschen in ein Stempelkissen gestippt und damit Farbe aufgenommen. Dadurch, dass die Stifte erst viel und dann wenig Farbe abgeben, kann man damit tolle Farbverläufe erreichen. Eine andere Möglichkeit ist das Arbeiten mit den Aquarellstiften: Einfach das Motiv mit den Aquarellstiften kolorieren und hinterher mit den Mischstiften nachmalen. Am besten geeignet ist hierfür Farbkarton in seidenglanz oder Aquarellpapier.

Jede Menge Herbstlaub

Habt ihr im Stampin’Up! Jahreskatalog schon das tolle Stempelset Jahr voller Farben mit den dazugehörigen Thinlits Aus jeder Jahreszeit entdeckt? Das war bei mir Liebe auf den ersten Blick! Dieser schöne Liegestuhlstempel hatte es mir gleich angetan, er erinnert mich an die Liegestühle, die man in englischen Seebädern leihen kann. Die Thinlits enthalten außerdem so einen tollen Adirondack Liegestuhl – bei uns im Norden als Hamburger Parksessel bekannt. In weiß lackiert ist er hier in diversen Parks und Grünanlagen vertreten. Ursprünglich kommt er aber aus Kanada.

Kanadisch muten auch die Ahornblätter an, die sowohl im Stempelset als auch in den Thinlits vertreten sind.

Sind die nicht zauberhaft? Farblich ist die Karte in savanne, olivgrün und flüsterweiß gehalten. Den Kreis habe ich mit den Framelits Stickmuster ausgestanzt. Die Spritzer in espresso sind aus dem Stempelset Timeless Textures – ein „must have“ für die Hintergrundgestaltung.

Leinenfaden und Pailletten in gold machen den Herbstlook perfekt.

In dem Stempelset und den Thinlits sind außerdem tolle Schneeflocken / Eiskristalle enthalten. Ihr dürft gespannt sein: Ich habe schon eine Karte für euch vorbereitet.

Tolle Papieraktion zum Superpreis im Oktober

Erinnert ihr euch noch an die Designerpapieraktion im letzten Jahr? Viele von euch haben davon Gebrauch gemacht und sich mit schönen Designerpapieren zum Sonderpreis eingedeckt.

Dieses Jahr gibt es wieder eine solche Aktion: Wer im Zeitraum 1.10.-31.10.2017 drei Designerpapiere aus der Angebotsliste kauft, kann sich aus der Liste ein Papier gratis aussuchen, unabhängig vom Preis:

Vielleicht habt ihr ja auch noch den ein oder anderen unerfüllten Papierwunsch – mir geht es in jedem Fall so, ich werde auch noch mal zuschlagen!

 

Merken

Merken